Aufgaben und Ziele

Durch Aufklärung, Information und Lobbyarbeit setzt sich der Landesverband für die Interessen von Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Angehörigen sowie Freunde ein. Wir engagieren uns für die Inklusion von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen und wenden uns gegen Diskriminierung. Unsere Arbeit ist konfessionell und weltanschaulich ungebunden.

Bundesweit haben sich alle Vereinigungen der Lebenshilfe Anfang der 90er Jahre auf ein Grundsatzprogramm verständigt, das die Aufgaben und Ziele der Lebenshilfe festlegt. Im Jahr 2004 wurden die Grundaussagen in einem "Wegweiser" für alle verständlich in einfacher Sprache veröffentlicht.
Ziel jeder Lebenshilfe in Sachsen ist das Wohl von Menschen mit geistiger Behinderung und ihrer Familien und Freunde. Sie setzen sich dafür ein, dass jeder Mensch mit einer geistigen Behinderung so selbstständig wie möglich leben kann und so viel Unterstützung bekommt, wie er braucht. Dafür halten die Orts- und Kreisvereine ihre differenzierten Wohn-, Beratungs-, Beschäftigungs- und Freizeitangebote bereit.

Die Unterstützung orientiert sich an den aktuellen Leitideen der Selbstbestimmung und Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Im Mittelpunkt stehen die individuellen Bedürfnisse und Interessen des behinderten Menschen. Der jeweilige Assistenz- und Hilfebedarf ergibt sich aus Art und Ausmaß der Beeinträchtigungen.

 

Leitbild

Im Dezember 2015 verabschiedete die Mitgliederversammlung des Landesverbands das neue Leitbild.

 
 

VISIONEN 2020

 
 
 
 

© 2018 Lebenshilfe Sachsen e.V.  I  Heinrich-Beck-Straße 47  I  09112 Chemnitz - E-Mail: information(at)lebenshilfe-sachsen.de